Mit dem Rennad um das Karwendel Gebirge

Der Wetterbericht hatte kein Regen gemeldet also machten wir uns auf den Weg nach Telfs.

Nach 500 Meter Einrollphase ging es gleich bergan Richtung Leutschklamm. Über Mittenwald kamen wir an den Walchensee. Kurz nach Jachenau mussten wir unterstehen, weil es a bissle regnete aber nach 15 Minuten ging es dann doch weiter. Auf dem Radweg entlang der Deutschen Alpenstrasse gelangten wir an den Sylvensteinsee. Bevor wir den Achensee erreichten stärkten wir uns noch mit Pasta.Beide Gewässer liegen schön eingebettet in den Bergen die wir aber leider nicht zu sehen bekamen, weil die Wolken sehr tief hingen.

Nach dem Achensee ging es steil bergab ins Inntal und von dort Richtung Innsbruck. In Terfens fuhren wir auf die Strecke der Rad WM 2018 hoch nach Gnadenwald. Dort besuchten wir unser ehemaliges Vereinsmitglied Woga oder wie er richtig heisst Wolfgang Schwarz. Nach kurzer Rast ging es hinunter nach Innsbruck und entlang der Autobahn zurück nach Telfs.

Role